mobile website creator app
Mobirise

Meine Philosophie mit Pferden

Lass Fehler passieren und korrigiere sie - positiv motivierte Pferde und Menschen erzielen Erfolge - führen anstatt strafen erzeugt Vertrauen - sehe in deinem Pferd einen Partner und keinen Zwangsarbeiter

Andreas Martin

Trainer

Westernreiten

Reiten wie die "Cowboys " - meine Anfänge 

1985 habe ich in sehr jungen Jahren das Reiten begonnen. So wie es damals war im klassischen Englischreiten. Der Wunsch wie die " Cowboys " zu reiten war zwar schon da, aber es gab keine Mögllichkeit wo man hätte Unterricht nehmen können, vor allem ohne eigenem Pferd. So habe ich dann 1987 meinen Reiterpass und 1989 mein Reitabzeichen im Englischreiten gemacht.
Kurz darauf bekam ich dann mein erstes eigenes Pony und ich begann mich überall umzuhören, wo man lernen konnte, wie die Cowboy´s zu reiten. Nach einiger Zeit lernte ich dann jemand kennen, der wenigstens schon mal zwei Jahre bei Kai Wienrich geritten ist und dort Unterricht hatte. Diese Person zeigte mir dann die ersten Hilfen des Westernreitens und gab mir eine sehr Grobe Idee davon, wie es eigentlich gehen sollte. Jetzt war meine " Sucht " gestartet und ich besorgte mir Lehrbücher über das Westernreiten. Somit konnte ich wenigstens eine Menge Theorie aufsaugen das ein oder andere ausprobieren.
So langsam wurde das Westernreiten deutlich mehr und ich konnte auf den ersten Lehrgängen mit machen. Ab jetzt ging es von Lehrgang zu Lehrgang und mein Training wurde immer besser. Wir konnten dann bad mal eine Horsemanship starten dann ne Pleasure und einen Trail aber mein Ziel war eigentlich Reining. Dies muste aber noch etwas warten, denn das wurde erst wahr als ich dann einen sehr bekannten und in meinen Augen auch heute noch hochbegabten Pferdemensch traf. Auch bei Ihm nahm ich auf diversen Lehrgängen teil. Und das mache ich heute noch zwar auf einem deutlich höheren Niveau und mit anderen Zielen aber man kann bekanntlich ja nie auslernen.

Westernreiten

Reiten wie die "Cowboys " - meine Anfänge 

1985 habe ich in sehr jungen Jahren das Reiten begonnen. So wie es damals war im klassischen Englischreiten. Der Wunsch wie die " Cowboys " zu reiten war zwar schon da, aber es gab keine Mögllichkeit wo man hätte Unterricht nehmen können, vor allem ohne eigenem Pferd. So habe ich dann 1987 meinen Reiterpass und 1989 mein Reitabzeichen im Englischreiten gemacht.
Kurz darauf bekam ich dann mein erstes eigenes Pony und ich begann mich überall umzuhören, wo man lernen konnte, wie die Cowboy´s zu reiten. Nach einiger Zeit lernte ich dann jemand kennen, der wenigstens schon mal zwei Jahre bei Kai Wienrich geritten ist und dort Unterricht hatte. Diese Person zeigte mir dann die ersten Hilfen des Westernreitens und gab mir eine sehr Grobe Idee davon, wie es eigentlich gehen sollte. Jetzt war meine " Sucht " gestartet und ich besorgte mir Lehrbücher über das Westernreiten. Somit konnte ich wenigstens eine Menge Theorie aufsaugen das ein oder andere ausprobieren.
So langsam wurde das Westernreiten deutlich mehr und ich konnte auf den ersten Lehrgängen mit machen. Ab jetzt ging es von Lehrgang zu Lehrgang und mein Training wurde immer besser. Wir konnten dann bad mal eine Horsemanship starten dann ne Pleasure und einen Trail aber mein Ziel war eigentlich Reining. Dies muste aber noch etwas warten, denn das wurde erst wahr als ich dann einen sehr bekannten und in meinen Augen auch heute noch hochbegabten Pferdemensch traf. Auch bei Ihm nahm ich auf diversen Lehrgängen teil. Und das mache ich heute noch zwar auf einem deutlich höheren Niveau und mit anderen Zielen aber man kann bekanntlich ja nie auslernen.

Mein Pferdetraining

Mein Training mit Pferden basiert auf der Idee, dass das Pferd lernt mir zu vertrauen und versucht für mich zu arbeiten. Um diese Ziele erreichen zu können, bediene ich mich der natürlichen Kommunikation der Pferde.
Über viel Geduld und durch langes und häufiges Wiederholen, bilde ich eine solide Basis auf die ich im weiteren Training immer wieder zurückgreifen kann und muß.
Wenn die Pferde das Grundtraining hinter sich haben, verfügen sie über ein hohes Maß an Vertrauen, sind mental und physisch gefestigt. Durch gezieltes Aufbauen des fortführenden Trainings entwickeln sich die Pferde zum perfekten Partner für Freizeit und Turnier.

Andreas Martin

Trainer

Addresse

Alter Buchenweg 2
27628 Hagen im Bremischen
Germany

Kontakte

E-Mail: Andy@am-quarter-horses.de
Tel: +49 (0) 175 5924185

Links

AGB
Impressum
Login